Schallschutz

Schallschutz Schallschutz innerhalb des Wohnbereiches ist ein sehr wichtiges Thema und sollte bei einer Sanierung gründlich angepackt und umgesetzt werden.

Lärmschutzmaßnahmen im Außenbereich sind nachträglich auch möglich, im Innenbereich wird dies aber sehr schwierig und sollte deshalb wirklich gründlich gemacht werden.

Unterschieden wird beim Schallschutz zwischen dem sogenannten Körperschallschutz und dem Luftschallschutz.

Beim Luftschall müssen Maßnahmen zur Reduzierung des Lärms von außen getroffen werden, während Körperschall durch Trittschall, durch Wasserleitungen etc. übertragen wird.

Schallschutzmaßnahmen

Um ausreichend gegen den Lärm vorzubeugen und diesen so gut wie möglich zu reduzieren, gibt es verschiedenen Möglichkeiten. Im Außenbereich trägt hierzu mit Sicherheit eine gute Dämmung bei und verhindert, dass der Lärm von außen durch die Wände übertragen wird. Wichtig ist aber auch der Einbau von Lärmschutzfenstern und geeigneten Türen.

Nicht vergessen werden sollten Stellen durch die leicht Lärm von außen dringen kann. Dazu gehören vor allem Rolladenkästen. Bei massiven Decken entsteht ein hoher Trittschall, der schnell nervig werden kann und jedes Geräusch hörbar macht. Um dies zu vermeiden, muss hier ein schwimmender Estrich verlegt werden unter dem eine Trittschalldämmung angebracht werden kann.

Vermieden werden sollte bei einer Sanierung auch, dass zu viele Schallbrücken entstehen. Diese findet man überall dort, wo eine feste Verbindung zum Estrich besteht. Dies können Türzargen sein, aber auch Rohre, die dort verlegt sind. Auch der Trittschall von Treppen kann sehr gut auf die Wände übertragen werden und auch an dieser Stelle sollte für einen ausreichenden Lärmschutz gesorgt werden.

Idealerweise werden dazu die Treppenläufe und auch die Treppenpodeste elastisch gelagert. Gut ist auch, wenn man zwischen Wänden und Decken immer Fugen lässt, denn dadurch kann die Weiterleitung von Schallgeräuschen unterbunden werden. All diese Maßnahmen tragen zu einem deutlich höheren Wohnkomfort und einer Steigerung des Wertes der Immobilie bei.






 
Bodenarten

Mauerarten

Checkliste Kernsanierung

Förderung bei Haussanierung

Titelbilder - Sanierung