Mauerwerkssanierung

Mauerwerkssanierung Schäden im Mauerwerk müssen je nach Art schnell behoben werden, denn sonst kann dies zu weitreichenden Folgen führen. Weist ein Mauerwerk Risse auf, so kann hier ungehindert Feuchtigkeit eindringen und in der Folge verrotten dadurch sogar Steine.

Aber dies ist nicht die einzige Folge und der gesamte Baugrund kann nachgeben und Frost in die schadhaften Stellen eindringen. Das Schlimmste was einem Mauerwerk passieren kann, ist die eindringende Feuchtigkeit. In diesem Fall muss unbedingt schnell saniert werden.

Gut erkennbar ist die Feuchtigkeit im Mauerwerk, wenn außen der Putz abbröckelt oder sich am Putz Flecken bilden. Diese Flecken entstehen durch wasserlösliche Salze, die aus der Erde durch die aufsteigende Feuchtigkeit mittransportiert werden.

Feuchtigkeit schadet der Gesundheit

Doch die Feuchtigkeit in einem Mauerwerk schadet nicht nur dem Gebäude, sondern wirkt sich auch sehr nachteilig auf die Gesundheit eines Menschen aus. Die Feuchtigkeit wirkt sich nicht nur auf die Dämmung des Hauses aus, sondert verschlechtert auch das Raumklima.

Durch Feuchtigkeit können sich schädliche Pilze bilden und die Gesundheit eines Menschen schädigen. Um ein Mauerwerk zu sanieren, gibt es je nach Schädigungsfortschritt mehrere Möglichkeiten. Eine Möglichkeit ist das händische Erneuern des Mauerwerkes, das hierfür immer stückweise herausgestemmt wird und neu gemauert wird.

Bevor die neue Mauer gezogen wird, muss aber vorher noch eine Dichtungsbahn in das Mauerwerk gelegt werden. Eine andere Möglichkeit ist das sogenannte Mauersägeverfahren. Hier wird die Mauer mit einer Schwertsäge, Kettensäge oder einer Seilsäge durchgeschnitten. Dabei entsteht eine Trennfuge und in diese Fuge wird eine Dichtungsbahn eingelegt.

Nach Abschluss dieser Arbeit wird die Fuge wieder mit Quellmörtel verschlossen. Sehr wichtig ist auch, dass der alte Putz gründlich entfernt und neu verputzt wird. Am besten sollte dafür ein Sanierputz verwendet werden, denn dieser Putz ist diffusionsoffener und kann damit die, durch die Feuchtigkeit gelösten, Salze binden.






 
Bodenarten

Mauerarten

Checkliste Kernsanierung

Förderung bei Haussanierung

Titelbilder - Sanierung