Holzkesselheizung

Holzkesselheizung Wer gerne dem teuren Heizöl oder dem Erdgas den Rücken kehren möchte und auf eine umweltfreundlichere und vor allem günstigere Heizanlage umsteigen möchte, für den ist eine Holzkesselheizung eine sehr gute Alternative. Günstig mit Holz heizen und dennoch die Vorzüge einer Zentralheizung zu genießen, kann mit einer Holzkesselheizung verbunden werden.

Ein ständiges Nachfüllen des Brennkessels mit Holz ist dabei nicht notwendig und je nach Ausführung des Kessels kann eine Füllung bis zu 10 Stunden lang brennen. Größere Kessel können mit Holzstücken bis zu einem Meter Länge bestückt werden und sorgen so für einen langen Heizzeitraum. Beim Holz sollte allerdings darauf geachtet werden, dass dieses komplett ausgetrocknet ist und mindestens zwei Jahre gelagert worden ist.

Erst danach erreicht das Holz die richtige Heizkraft und hält lange an. Je härter ein Holz ist, desto höher ist auch der Brennwert des Holzes und am Idealsten ist Hartholz wie etwa Buche, das zur Verbrennung verwendet werden sollte.

Es kann auch mit Tanne oder Fichte geheizt werden, allerdings muss hier dann häufiger nachgelegt werden.

Kombinationsmöglichkeiten der Holzkesselheizung

Mit der Holzkesselheizung wird auch das benötigte Warmwasser für den Haushalt aufbereitet. Während ein Teil der erzeugten Wärme dem Heizungssystem zugeführt wird, wird mit dem anderen Teil das Wasser erhitzt und einem Speicher vorgehalten, bis es gebraucht wird.

Im Idealfall kann eine Holzkesselheizung auch mit einer Solaranlage verbunden werden. Während die Heizungsanlage für die Erwärmung der Räume sorgt, kann mit der Energie der Sonne die Warmwasserbereitung vorgenommen werden. Dies hat den Vorteil, dass im Sommer der Kessel nicht beheizt werden muss und dennoch ausreichend Warmwasser zur Verfügung steht.

Mit einer Holzkesselheizung kann mit etwa 2 Kilo Holz die selbe Wärme erzeugt werden, wie dies mit einem Liter Heizöl im Vergleich erreicht wird. Auf jeden Fall ist dies eine kostengünstige und vor allem sehr umweltfreundliche Heizmethode.






 
Bodenarten

Mauerarten

Checkliste Kernsanierung

Förderung bei Haussanierung

Titelbilder - Sanierung