Bauwerksabdichtung

Bauwerksabdichtung Jede Maßnahme, die der Abdichtung eines Bauwerks gegen Feuchtigkeit dient, wird als Bauwerksabdichtung bezeichnet. Dazu gehören sowohl Maßnahmen, die das Bauwerk schützen, als auch eine Nutzbarkeit gewährleisten. Nicht zu verwechseln ist die Bauwerksabdichtung mit der Wärmedämmung, steht allerdings mit dieser in den Punkten Bauphysik und Baukonstruktion ein engem Zusammenhang.

Anwendungen der Bauwerksabdichtung

Die Grundstückspreise sind in der heutigen Zeit sehr hoch und Häuser mit großen Wohnflächen kann sich nicht jeder leisten. Auch bei der Sanierung von Gebäuden wird darauf geachtet, möglichst viel nutzbare Wohnfläche zu erreichen. So gehört die Bauwerksabdichtung in Kellerräumen und die damit verbundene mögliche Nutzung als Wohn- oder Arbeitsraum zu den vorrangigen Maßnahmen.


Aber nicht nur in Kellerräumen wird diese Art vollzogen. Eine Bauwerksabdichtung ist auch notwendig bei Gebäuden mit einem Flachdach oder auch bei Balkonen. Im Innenbereich wird eine solche Abdichtung auch in Räumen vorgenommen, in denen ein sehr hoher Feuchtigkeitsgrad herrscht. Dies kann unter Umständen das Badezimmer sein, aber auch die hauseigene Sauna, die eingebaut werden soll.

Je nach dem Beanspruchungsgrad wird eine Bauwerksabdichtung mit verschiedenen Materialien vorgenommen. Zum einen können dies Bekleidungen sein, aber auch sogenannte Sperrschichten oder Anstriche werden dazu genutzt.

Am häufigsten jedoch wird die Bauwerksabdichtung bei Kellerräumen vorgenommen. Hier gilt es mehrere Problemzonen zu beseitigen. Einerseits muss die Bodenplatte abgedichtet werden, um Feuchtigkeit aus dem Erdreich auszuschließen. Ein weiterer wichtiger Faktor ist die horizontale Abdichtung der Wände gegen aufsteigende Feuchtigkeit und auch die seitliche Wandabdichtung muss berücksichtigt werden.

Bei einer Sanierung und einer grundlegenden Bauwerksabdichtung sollte auch die Mühe auf sich genommen werden, und im Außenbereich an den Wänden das Erdreich ausgehoben werden. Nur so ist es möglich, die notwendigen Maßnahmen zur Abdichtung, auch am äußeren Mauerwerk, vorzunehmen und dieses somit langfristig zu schützen. Ist dies nicht möglich, muss die Bauwerksabdichtung von innen vorgenommen werden.






 
Bodenarten

Mauerarten

Checkliste Kernsanierung

Förderung bei Haussanierung

Titelbilder - Sanierung